Anzeige:

Lärmampel für Schulen (Update)

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 3.71 (43 Votes)

Traditionelle Lärmampel  Die Universalapp "Lärmampel für Schulen" des jungen deutschen Programmierers Christopher Eggs simuliert die traditionelle und aus zahlreichen Klassenzimmern bekannte Lärmampel.

Dabei funktioniert die App äußerst simpel. Über das Mikrofon des iPads wird die Lautstärke gemessen. Wird ein über einen Schieberegler einstellbarer Lautstärkepegel überschritten, wechselt der normalerweise vollflächig grüne Bildschirm des iPads zur Farbe Rot und die Schüler werden per Schriftzug ermahnt, wieder etwas leiser zu sein. Besonders eindruckend wirkt die Warnung dann, wenn sie per AirPlay über den Beamer an die Tafel/Wand geworfen wird. Dann ist die (stumme) Warnung wirklich kaum mehr zu übersehen.

Fazit: Die Universalapp "Lärmampel für Schulen" ist eine brauchbare App für stille Arbeitsphasen in unruhigen Klassen. Im Unterschied zur App "MyClassRules" gibt es aber keine Möglichkeit, der Klasse am Ende der Arbeitsphase eine Rückmeldung über die gemessene Lautstärke zu geben.

Update: Mit der Version 3.2 integriert der Hersteller jetzt u.a. auch eine Verknüpfung mit einer Apple Watch. Diese zeigt jetzt eine kurze Zusammenfassung der einzelnen Lautstärkephasen an, so dass sie die Lehrkraft jederzeit mit einem Blick erfassen kann. Die Apple Watch-App soll in Zukunft noch mit weiteren neuen Funktionen erweitert werden.

Kosten:

  • euro-gelb-1Lärmampel, Universalapp

Links:

Mehr Informationen:

  • ...

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok