Anzeige:

Weltbrand 1914 - Bilder und Berichte aus Hamburger Zeitungen

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.97 (58 Votes)

Zeitungsarchiv  Die tolle iPadapp "Weltbrand 1914 - Bilder und Berichte aus Hamburger Zeitungen" bringt Ausgaben Hamburger Zeitungen aus dem Zeitraum vom 29. Juni bis zum 31. Dezember 1914 auf das iPad.

Zusätzlich zu den in guter Qualität eingescannten Zeitungsausgaben bringt die App zusätzlich noch ein Fotoarchiv mit 100 ausgewählten Bildern des Hamburger Fremdenblatts mit. Durch die kompletten Zeitungsausgaben und unterstützt durch das Fotoarchiv ist es möglich, ganz in die Stimmung vor und zu Beginn des 1. Weltkriegs einzutauchen, quasi die Zeit am eigenen Leib aus erster Hand zu erfahren.

Die einzelnen Zeitungsausgaben liegen dabei in einer durchaus lesbaren Qualität vor. Zusätzlich ist für jede Ausgabe auch noch ein eigenes Inhaltsverzeichnis der in dieser Ausgabe veröffentlichten Artikel integriert, sodass sich der gewünschte Artikel direkt und ohne langes Suchen ansteuern lässt. Sehr schön!

Weiterhin gibt es eine gut funktionierende Suchfunktion, die ausgabenübergreifend arbeitet und eine Art Zeitleiste über den Ablauf der Ereignisse. Damit der Arbeitsspeicher nicht unnötig belastet wird, können auch nur einzelne Ausgaben heruntergeladen werden.

Schade ist allerdings, dass beim Betrachten der einzelnen Ausgaben auf eine Vollbildansicht verzichtet wurde. Mit einer solchen könnten die Zeitungsseiten beinahe komplett angezeigt werden, momentan überdeckt die Steuerleiste doch einen recht großen Abschnitt der Seiten, und das Lesegefühl würde noch näher an die Wirklichkeit herankommen.

Zur weiteren Information ist hier noch die Beschreibung der App aus iTunes:

"Der Erste Weltkrieg gilt als die „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts". Eine komplexe Vorgeschichte und vielfältige Ursachen führten dazu, dass innerhalb weniger Wochen nach dem Attentat auf das österreichische Thronfolgerpaar in Sarajevo am 28. Juni 1914 ein „Weltbrand" bisher unbekannten Ausmaßes entstand. Der Erste Weltkrieg wurde herbeigeführt von Herrschern, Politikern und Militärs, die den Krieg bereitwillig als Mittel zum Erreichen ihrer Ziele einsetzten. Die Meldungen, Berichte und Bilder der Zeitungen sind nie frei von nationaler Tendenz, oft gezielt propagandistisch gestaltet und zur Stimmungsmache eingesetzt. Lassen Sie sich aus der Distanz von 100 Jahren historischer Erfahrung mitnehmen zu den Schauplätzen von 1914 und verfolgen Sie in den Hamburger Nachrichten Schritt für Schritt, Schlagzeile für Schlagzeile den Weg vom Attentat über das „Augusterlebnis" und den deutschen Eroberungskrieg bis zum grausamen Stellungskrieg des Winters 1914.

Die App entstand im Zuge der kompletten Digitalisierung der Hamburger Nachrichten durch die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky und ihrer Aufbereitung für die Artikel-Recherche durch CCS Content Conversion Specialists, Hamburg, im Rahmen des EU-Projekts Europeana Newspapers. Ein Expertenteam aus Historikern der Staatsbibliothek Hamburg hat für die App aus der Fülle des Zeitungs- und Bildmaterials diejenigen Zeitdokumente ausgewählt, deren politischer und lokaler Hamburger Inhalt beispielhaft für die mediale Begleitung des 1. Weltkrieges stehen. Eine Chronik mit kurzen, einführenden Texten und Verweisen hilft bei der Einordnung des Materials.

Übersicht der App

  • 930 ausgewählte Zeitungsseiten aus den Morgen- und Abendausgaben der
  • Hamburger Nachrichten aus dem Zeitraum 29. Juni bis 31. Dezember 1914
  • (einzeln oder monatsweise in die App nachladbar und wieder löschbar)
  • Volltextsuche über diese Zeitungsseiten, ergänzt um Vorschläge und
  • Experten-Tipps zur Suche
  • 100 ausgewählte Bilder des Hamburger Fremdenblatts zur Illustration
  • Chronik der wichtigsten Ereignisse mit Links zu Wikipedia-Artikeln zur
  • Orientierung über den Kriegsverlauf"

Fazit: Die iPadapp "Weltbrand 1914 - Bilder und Berichte aus Hamburger Zeitungen" ist eine ganz hervorragende App, möchte man die Geschichte direkt erleben. Die Auswahl ist vollständig und die App ist ganz hervorragend gestaltet und ausgestattet. Diese App darf in keinem Geschichtegrundkurs fehlen, ist aber auch für geschichtsinteressierte Nutzer sehr empfehlenswert, zumal sie auch kostenlos angeboten wird. Bleibt nur zu hoffen, dass noch viele weitere Städte dem Hamburger Vorbild folgen werden und ähnlich informative Apps in Auftrag geben.

Kosten:

  • euro-gruen Weltbrand 1914 - Bilder und Berichte aus Hamburger Zeitungen; iPadapp

Links:

  • appstore-button  Weltbrand 1914 - Bilder und Berichte aus Hamburger Zeitungen; iPadapp
  • Herstellerhomepage

Mehr Informationen:

  • Gestestete Version: 1.0.0
  • Größe: ca. 190 MB
  • ...

euro-kurz-gruen = kostenlos;  euro-kurz-1 = 0 bis 1 €;  euro-kurz-2 = 1 bis 5 €;  euro-kurz-3 = 5 bis 10 €;  euro-kurz-4 = 10 bis 20 €;  euro-gelb-5 = mehr als 20 €

Alle Angaben sind nur Momentaufnahmen, da sich die Preise im Appstore häufig ändern!

logo-ipadatschool

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok