schulministerium.nrw.de: Gute Praxis - Kreative Filme mit wenig Aufwand

1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 0.00 (0 Votes)

Ein Stop-Motion-Film ist ein Trickfilm, bei dem einzeln geschossene Bilder zu einem Film zusammengefügt werden. Verändert man die Inhalte in den einzelnen Bildern, so ergibt sich ein bewegter Film. Und mit einfachen Mitteln lassen sich so im Unterricht beeindruckende Ergebnisse erzielen. Voraussetzung für einen gelungenen Film sind neben der erforderlichen Technik eine kreative Idee sowie motivierte Schülerinnen und Schüler.

Zur News

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok